Wegweiser

webweiser970

Wegweiser: Die einzelnen Kacheln enthalten Kurzinformationen zu den einzelnen Themen und weiterführende Links auf  Detailseiten.

 

 

Schulanlage, Struktur, Kontakte:

 

Schulanlage / Kontakte

Schulkommission (Obhut)

 

Hinweis *: E-Mails sind unsicher, vertrauliche Informationen bitte nicht auf diesem Weg übermitteln!

 

 

Schulleitung 032 392 58 85

 

Hinweis *: E-Mails sind unsicher, vertrauliche Informationen bitte nicht auf diesem Weg übermitteln!

 

 

Hauswart 032 392 12 81

 

Hinweis *: E-Mails sind unsicher, vertrauliche Informationen bitte nicht auf diesem Weg übermitteln!

 

 

Lehrerzimmer 032 392 28 88
  • Telefonzeiten:
    07.00 bis 08.15
    10.00 bis 10.15
    13.00 - 13.30
    15.10 - 17.00 

    (In den Zwischenzeiten ist ein Durchkommen nur teilweise möglich!)
  • Bitte NICHT auf diese Nummer zurückrufen! Wenn’s wichtig war, melden WIR uns wieder!

 

 

Heilpädagogik 032 392 12 93

 

Hinweis *: E-Mails sind unsicher, vertrauliche Informationen bitte nicht auf diesem Weg übermitteln!

Kindergarten 032 392 58 86

 

Hinweis *: E-Mails sind unsicher, vertrauliche Informationen bitte nicht auf diesem Weg übermitteln!

 

Lehrpersonen

Für Telefonate bitten wir um Einhaltung der üblichen Bürozeiten:

 

Schulbus: Kontaktangaben

Abmeldung infolge von Absenzen bei den Fahrern des Schülertransports ist Sache der Eltern.

Halle (MZH): Belegung / Miete
Musikraum: Belegung / Miete

Schulstruktur

Klassen: KG, Prim, Real

 

Klassenzahl 18/19:

  • 1x Kindergarten
  • 4x Prim
  • 1x Real 7-9

 

Weitere Informationen:

Tagesschule / Mittagstisch

Seit 2010 führt Kappelen eine Tagesschule.

Bisher konnte regelmässig der Mittagstisch am Dienstag und/oder Donnerstag durchgeführt werden. Die anderen Betreuungsangebote kamen mangels Anmeldungen jeweils nicht zustande.

 

Sekundarschule (Aarberg)

Schülerinnen und Schüler mit Sekundarschulniveau besuchen ab der 7. Klasse den Unterricht in der Sekundarschule  an der Bürenstrasse 8 in Aarberg.

 

Weitere Informationen:

 

Schule:

 

Unterrichten & Erziehen

Leitbild

Die acht Leitsätze unseres Leitbildes:

  1. Unterricht: Die Lernenden werden zielorientiert auf die Anforderungen der Gesellschaft vorbereitet.
  2. Erziehung: Durch Werte und Regeln unterstützen wir die Eltern in ihrer Erziehungsarbeit.
  3. Schulklima: Vertrauen, Toleranz und Respekt sind uns wichtig. 
  4. Gesundheit: Wir legen Wert auf gesundheitsfördernde Lebensbedingungen. 
  5. Aussenbeziehungen: Wir suchen und pflegen den Kontakt nach aussen.
  6. Zusammenarbeit: Schulische Anliegen werden bei Bedarf gemeinsam getragen.
  7. Information: Durch regelmässige Berichterstattung entsteht Transparenz. 
  8. Professionalität: Schule ist unser Beruf. 

 

Weitere Informationen:

Lerninhalte

 

Lehrplan 21: Ab 1. August 2018 gültig für Kindergarten bis 7. Schuljahr

 

Lehrplan 95: Noch gültig für die 8. + 9. Klasse im 18/19 bzw. 9. Klasse im 19/20.

Richtlinien & Konzepte

Richtlinien & Konzepte:

Von Absenzen bis Wahlfachunterricht:

 

Weitere Themengebiete:

Gesundheitsförderung, Schulsozialarbeit usw.

Elternkontakte

Elternabende:

  • Im ersten Quartal findet ein Elternabend pro Klasse statt. Die Termine werden vor den Sommerferien publiziert.

Elterngespräche:

  • KG/Prim: Ende des ersten Semesters finden obligatorische Elterngespräche zum Lernstand des Kindes statt, Zeitraum Dezember bis Januar.
  • Real: Elterngespräche in Bezug auf den Lernstand und im speziellen zur Berufswahl organisiert die Klassenlehrperson mindestens ein Mal während der Realschulzeit.
  • KG, Prim, Real: Weitere Gespräche werden individuell bei Bedarf vereinbart.

 

Spezialunterricht

Spezialunterricht findet unter dem Patronat des Schulverbandes Aarberg statt:

  • Logopädie
  • Psychomotorik
  • DaZ (Deutsch als Zweitsprache)

 

Anlässe

Anlässe ganze Schule

Maibummel:

Unsere Schule führt traditionsgemäss den Maibummel für alle Stufen gemeinsam durch. Hin- und Rückweg zum gemeinsamen Ziel für die Mittagspause wird stufengerecht organisiert.

Sporttag:

Im September am Donnerstag in Woche 36 (Verschiebedaten W37/38) findet der traditionelle Sporttag statt. Am Vormittag messen sich alle in den Leichtathletikdisziplinen, am Nachmittag findet ein Spielturnier sowie die Pendelstafette mit gemischten Mannschaften statt. Die Rangverkündigung bildet jeweils den Abschluss.

Festanlässe

Weihnachtsfeier:

In der Regel führen wir in der letzten Dezember-Schulwoche eine öffentliche Weihnachtsfeier durch (etwa alle drei Jahre feiern wir schulintern ohne öffentlichen Festanlass).

Schulfest:

Das Schulfest in der letzten Woche vor den Sommerferien ist der abschliessende Höhepunkt des Schuljahres, bei welchem sich Eltern, Kinder, Lehrpersonen, Behördenmitgleider und Freunde der Schule gemeinsam treffen.

 

Reisen & Exkursionen

Jede Schulklasse führt jährlich eine der Klasse angepasste Schulreise durch. Zusätzliche Exkursionen bereichern den Unterricht je nach Möglichkeit.

Die Realklasse kann zweitägige Schulreisen durchführen. Alle drei Jahre findet eine Landschulwoche statt, welche die Schulreise in diesem Jahr ersetzt (voraussichtlich 2018/2021 usw.).

Wintersportlager

In Kalenderwoche 2 findet das traditionelle Wintersportlager für Schülerinnen und Schüler der 5.-9. Klasse in Adelboden statt. Diese Woche gilt als Unterricht (Landschulwoche) und ist somit obligatorisch.

Weitere Aufgaben

Wasser-Sicherheits-Check

Die Schulen im Kanton Bern sind verpflichtet, den Wasser-Sicherheits-Check WSC in der 4. Klasse durchzuführen.

Der Check umfasst:

Alle drei Elemente müssen nacheinander und ohne Unterbruch im Tiefwasser absolviert werden:

  • Purzeln ins tiefe Wasser
  • 1 Minute an Ort über Wasser halten
  • 50 m schwimmen

 

Die Schüler und Schülerinnen, die den WSC bestanden haben, erhalten den offiziellen WSC-Ausweis.

Bei Nichtbestehen des WSC werden die Eltern... (weiterlesen)

 

Schulzahnpflege

Obligatorische Untersuchung 1x pro Jahr:

Alle Kinder vom Kindergarten bis zur 9. Klasse werden jährlich einmal untersucht. Die Untersuchung ist obligatorisch und findet im ersten Semester in der Regel beim Schulzahnarzt oder alternativ beim Privatzahnarzt statt.

 

Schulärztlicher Dienst

In den Gemeinden des Kantons Bern besteht aufgrund gesetzlicher Bestimmungen ein schulärztlicher Dienst. Er überprüft die gesundheitlichen Verhältnisse an den öffentlichen und privaten Kindergärten und Schulen während der obligatorischen Schulzeit... (weiterlesen)

 

Gesundheitsförderung

Die Koordinatorin für Gesundheitsförderung setzt sich für eine gesundheitsförderliche Schulentwicklung ein. Sie achtet darauf, dass sich die Schule mit Themen der Gesundheitsförderung auf allen Ebenen des Schulgeschehens (Unterricht, Team, Schulorganisation, Vernetzung, Curriculum) auseinandersetzt.

 

Einschulungsfragen

Fit für den Kindergarten

Recht unterschiedlich ist der Entwicklungsstand bei Kindern, die ins kindergartenpflichtige Alter kommen. Für die Eltern nicht immer einfach, zu entscheiden, ob ihr Kind weit genug entwickelt ist, um sich im Kindergarten wohl fühlen zu können...

Fit für die Schule

Der Wechsel vom Kindergarten in die Schule ist für jedes Kind ein bedeutender Schritt. Auch wenn der Kindergarten eine gute Vorbereitung für die Schule ist, kann der Entwicklungsstand der Kinder vor dem Schuleintritt sehr unterschiedlich sein...

Schuleintritt / Zuzug

Ziehen Sie nach Kappelen um oder sind Sie schon seit kurzer Zeit hier ansässig?

Dann bitten wir Sie, Ihre Familie bei der Schule anzumelden.

Organisatorisches:

 

Schul- & Ferienzeiten, Termine
  • Aktuelle Stundenpläne der Klassen ansehen
  • Ferienplan & Liste schulfreier Tage ansehen
  • weitere Termine anzeigen
Absenzen melden

Absenzmeldungen bitte wenn möglich vor Unterrichtsbeginn melden:

  • Fon 032 392 28 88 (Lehrerzimmer)
  • SMS 076 225 28 88

 

Abmeldungen Mittagstisch

Abmeldungen sind von den Eltern bis spätestens 18.00 Uhr des Vortages zu melden, damit die Verpflegung nicht verrechnet werden muss:

  • SMS an 076 225 28 88 mit Schlüsselwort “Mittagstisch“+ Name + Datum des betreffenden Tages
  • andere Arten der Abmeldung sind nicht möglich!

 

Schulbus

Abmeldung infolge von Absenzen bei den Fahrern des Schülertransports ist Sache der Eltern.

Helpline

Fragen, Unklarheiten oder Meinungsverschiedenheiten in Bezug auf die Schule oder den Unterricht sind normal, sollen aber früh geklärt werden. 

Dabei bitten wir um Einhaltung des "Dienstweges":

  • erste Ansprechperson ist die zuständige Lehrperson
  • zweite Ansprechstelle ist die Schulleitung
  • dritte Instanz ist die Schulkommission