______________________

______________________

Rasch reinschauen:
fundbuerosmall
Neue Inserate:

    ______________________

    Newsletter abonnieren:

    Weitere Informationen
    zu unserem Newsletter
    erhalten Sie hier.

    Direkt anmelden:

    Üble Sache Malony…2

    Weiter aufgedeckt wurden unglaubliche Herstellungsreisen,…

    …Kinderarbeit…

    ..  .. 

    …,schlechte Arbeitsbedingungen,…..

    …, unwürdige Tierhaltung!

     

     

    Üble Sache, Malony…

    Ich habe den Auftrag bekommen ein Thema auszusuchen, bei dem Kinderarbeit aufgedeckt wurde. Ich habe „Fussbälle genommen.

     

    Ich habe herausbekommen, das die Leute vergiftet werden bei der Arbeit und das sie keinen fairen Lohn bekommen.

    Deswegen müssen sie billige Arbeiter holen zum Beispiel Kinder oder Sklaven.

    Fairtrade ermöglicht den Bauern mehr Lohn zu bekommen, so das sie nicht billige Arbeiter holen müssen.

     

    Kommentar zu meinem Plakat

    Als ich mein Thema Baseballcaps bearbeitete habe ich herausgefunden das es eigentlich alle Baseballcaps irgendwo nicht fair hergestellt werden!

    Warum werden die Baseballcaps irgendwo nicht fair hergestellt?

    Die Baseballcaps selber werden meistens fair hergestellt, aber die Materialien aus denen die Baseballcaps hergestellt werden nicht, dort wird z.B. die Baumwolle nicht fair hergestellt. Die Baumwolle wird nicht fair hergestellt weil dort meistens Kinder mitarbeiten und weil die Baumwollbauern keinen  fairen Preis für ihre Baumwolle bekommen. Fairtrade setzt sich aber dafür ein dass wenn die Baumwollbauern Bio Baumwolle anbauen das sie dann für ihre Baumwolle einen fairen Preis bekommen.

     

    28. Blogg „…alles hat ein Ende…“

    …nur ein Spaghetti hat zwei!

    27. Blogg „griechisch..“

    Griechischer Joghurt

    Griechische Fleischspiesse

    sauc

    Griechischer Salat, Joghurtsaucen, griechisches Fladenbrot

    26. Blogg „bella italia“

     

     

     

    25. Blogg „Arabisch“

    Heute gab es Arabisch und zwar Couscous – Kartoffel – Leibchen, Poulet und zum Dessert Griesbreikuchen.

    Den Couscous zu verarbeiten war zwar eine echt klebrige Arbeit, machte aber Spass und Milja half mir sehr, worüber ich echt froh war.

    Es war echt lecker und allen geschmeckt!

       

       

    24. Blogg „Fiesta Tortilla“

    Heute kochte Nicolas sein Menu!

    Er machte Tortillas zusammen mit Nando.Stefi und Roger gingen einkaufen und die andrern mussten nocheinmal mit Frau Nef im Garten schuften (anm.d R.: Unkraut entfernen).

    Wir machten noch 3 Cakes und Brownies für den Maibummel.

    Das Essen war sehr lecker und alle wurden satt.

    Blog von Lukas und Milja

    23. Blogg „fish&chips“

    Sali zusammen, heute kochten Nando und Milja Fish & Chips. Während sie dies zubereiteten, waren die restlichen Leute im Schulhaus und lernten wie man ein Hemd glättet.

    Dazu haben wir draussen bei kaltem Wetter neue Pflanzen gesetzt.

    Als wir zurückkamen, duftete es sehr, sehr lecker.

    Das Essen servierten Milja und Nando in „Zeitungstüten“.

    Blog von Lea

      

    22. Blogg „Verfleckt…“

    Roger kochte heute für uns: es gab Nudeln mit geschnetzeltem Pouletfleisch an Kräuterrahmsauce und zum Dessert, Schoggicreme.

    Wärend Roger und sein Gehilfe Nando kochten, durften die anderen Flecken machen. Wir bekamen Stoffservietten und konnten vier verschiedene Fleckenarten machen. Später, als das trocken war, mussten wir die Flecken behandeln, einmal mit natürlichen Tensiden, mit künstlich hergestellten Tensiden und normaler Seife.

    Das Ergebnis erfährt ihr das nächste Mal!

       

    Nando, Tonja

    21. Blogg „Nasi go renn!“

    Heute war Stefis Essen dran.

    Es gab mal was Chinesisches, Nasi goreng, das assen wir mit Stäbchen. Dazu gab es Frühlingsrollen.